Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von externen Medienplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name YouTube
Zweck Zeige YouTube Inhalte
Name Twitter
Zweck Twitter Feeds aktivieren

Das Deutsche Krebsforschungszentrum trauert um Reinhard Grunwald

Dr. Reinhard Grunwald
© DKFZ

Das DKFZ nimmt Abschied von seinem ehemaligen Administrativen Vorstand Reinhard Grunwald, der am 21. März 2020 im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Reinhard Grunwald war von 1984 bis 1996 Administrativer Stiftungsvorstand des Deutschen Krebsforschungszentrums. In seiner zwölfjährigen Amtszeit hat er wesentliche Beiträge zur Weiterentwicklung des Zentrums geleistet.

Er hat die Reorganisation der Forschungsstruktur des Zentrums vorangetrieben sowie die Zusammenarbeit mit der medizinischen und der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Heidelberg intensiviert.

Den Aufbau der Klinischen Kooperationseinheiten gemeinsam mit den Universitätsklinika Heidelberg und Mannheim unterstützte er mit großem Engagement und leistete damit einen wichtigen Beitrag, um das DKFZ an die klinische Krebsmedizin anzubinden. Ein persönliches Anliegen war ihm zudem der Aufbau des Krebsinformationsdienstes, den er mit großem Einsatz förderte.

Als geschickter und erfolgreicher Planer verantwortete er den Bau des Kommunikationszentrums sowie des Gebäudes der Angewandten Tumorvirologie.

Das DKFZ hat es Reinhard Grunwald maßgeblich zu verdanken, dass es sich zu einer Forschungsinstitution von internationalem Rang weiterentwickeln konnte. Es trauert um einen hoch angesehenen ehemaligen Vorstand und Kollegen, dessen Verdienste stets mit großer Dankbarkeit erinnert werden. Die Anteilnahme gilt insbesondere seiner Frau und seiner Familie.

nach oben
powered by webEdition CMS