Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von externen Medienplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name YouTube
Zweck Zeige YouTube Inhalte
Name Twitter
Zweck Twitter Feeds aktivieren

Interaktive Prävention
vor Ort

Die HPV-Mitmachstation
© Anspach/DKFZ

Impfen und Krebs – Wie funktioniert das eigentlich? Wie unterscheiden sich Viren und an welchen Organen kann HPV den Körper krank machen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt die mobile Mitmachstation in Form eines riesigen HPV-Virus in spielerischer Form.

Kinder werden hier selbst aktiv und eignen sich Wissen rund um das Thema Impfen und Krebs an. Außerdem erfahren auch Eltern und Großeltern, wie wichtig es ist, dass sich bereits der Nachwuchs mit Präventionsmaßnahmen vertraut macht.

Die Familien-Mitmachstation kann an folgenden Terminen und Orten ausprobiert werden:

  • tba

Sie möchten die Mitmachstation auch an Ihrer Schule/ Museum/Einrichtung/... vorstellen und über Krebsprävention informieren?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: hpv-ausstellung@dkfz-heidelberg.de 

Spielfläche: HPV-Impfung - Macht stark gegen Krebs

© Stark/DKFZ

Spiel: Impfdosen verteilen

Lege die passende Anzahl an Pucks ( = Impfdosen) für dein Alter in die Vorrichtung. Ziehe dann an den Seilen und führe die Pucks in die richtigen Löcher. 9- bis 14-Jährige brauchen zwei Impfdosen, Jugendliche dann drei.

Merke: Die HPV Impfung erfolgt am besten möglichst vor dem „ersten Mal". Sie schützt Mädchen UND Jungen.

So funktioniert die Spielfläche: HPV-Impfung - Macht stark gegen Krebs

Spielfläche: Impfungen - Schutz vor Krankheiten

© Anspach/DKFZ

Spiel: Domino

Stelle die Hölzer auf die Metallplatte und stoße das ersten an. Manche kippen um, manche bleiben stehen, denn sie sind mit Magneten präpariert. Die magnetischen symbolisieren geimpfte Menschen, die sich selbst und andere, mit denen sie Kontakt haben, vor einem ansteckenden Virus schützen, das viele Jahre später zu Krebs führen kann.

Merke: Eine Impfung ist wie ein Training für die Abwehr deines Körpers.

So funktioniert die Spielfläche: Impfungen - Schutz vor Krankheiten

Spielfläche: Gesund leben - Krebs vorbeugen

© Anspach/DKFZ

Spiel: Kugelbahn

Lege die Kugel ins Startfeld. Entscheide dich an den Weichen für das Symbol, das mehr auf deine Lebensweise zutrifft. Was könntest du verändern, um gesund zu bleiben?

Merke: Krebs kann auch zufällig entstehen, doch eine gesunde Lebensweise kann dich vor Krebs und anderen Krankheiten schützen.

So funktioniert die Spielfläche: Gesund leben - Krebs vorbeugen

Spielfläche: HPV - Eine ganze Virus-Familie

© Anspach/DKFZ

Zwei Spiele:

  • Fühlviren. Jedes Virus sieht anders aus, doch kannst du die verschiedenen Viren auch durch Tasten unterscheiden? Greife unter die Fragezeichen und spüre, wie sich die Viren anfühlen. Welche beschriebenen Merkmale kannst Du erkennen?
  • Körpersilhouette: Was sind humane Papillomviren eigentlich und was machen sie im Körper? Insgesamt gibt es über 200 HPV-Typen. Manche machen Hautwarzen, andere befallen die Schleimhäute – meist unbemerkt. In einigen Fällen kann das gefährlich werden. Wenn du wissen willst, an welchen Körperstellen HP-Viren auftreten, schiebe die Platte am Knopf zur Seite.

Merke: HPV können Krebs verursachen.

So funktioniert die Spielfläche: HPV - Eine ganze Virus-Familie

nach oben
powered by webEdition CMS