1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Tumormodelle

PD Dr. rer. nat. Karin Müller-Decker

In vivo Tumormodelle als unverzichtbare Instrumente der Tumorforschung
In vivo Tumormodelle als unverzichtbare Instrumente der Tumorforschung | © dkfz.de

Bösartige Tumoren sind Gewebe mit komplexem Phänotyp, die in einem langwierigen Prozess aus einer normalen Zelle schrittweise entstehen. Treibende Kräfte der Tumorentwicklung sind die progressive Anhäufung von genetischen und epigenetischen DNA-Veränderungen. Dadurch bedingte Beeinträchtigungen zellulärer Signalwege und Schaltkreise verschaffen der jeweils betroffenen Zelle Wachstumsvorteile in ihrer unmittelbaren Umgebung und gegenüber dem Immunsystem. Damit einhergehend werden neue Gefäße gebildet und Entzündungsreaktionen im umgebenden Stützgewebe ausgelöst Komplexe Interaktionen zwischen Tumor- und Gefäß-, Immun- oder Stromazellen sind bisher in Zellkultur-Systemen nicht authentisch nachvollziehbar. In vivo Tumormodelle, seien es genetisch manipulierte Mauslinien oder Heterograftmäuse, sind daher als Instrumente für die Erforschung der molekularen und zellulären Grundlagen der Tumorentwicklung als auch für translationale Applikationen für die Krebsforschung unverzichtbar.

Die Core Facility "Tumormodelle" bietet Expertise sowie spezifische Einrichtungen und Ressourcen an, um die Planung, Durchführung und Auswertung von Tierversuchen in anerkannten in vivo Entzündungs- und Tumormodellen nach State-of-the-Art-Protokollen und geltendem Recht effizient und erfolgreich mit Ihnen zu gestalten.

Die Aufgaben werden teils im Vollservice und teils im unterstützten Service erfüllt. Letzteres impliziert ein Training von beteiligten Experimentatoren insbesondere bei der geplanten Verabreichung von Karzinogenen und reizenden Substanzen. Das Angebot an Modellen wird sich ändernden Forschungsbedürfnissen anpassen.

Das derzeitige Angebot umfasst:

1. Entzündungstests
2. DMBA/TPA Mehrstufenkarzinogenese in der Maushaut
3. Heterograft-Tumormodelle
4. COX-2-Tumormaus
5. Tumorerfassung
6. Biopsien
7. Informationsbörse/Datenbank "In vivo Tumormodelle am DKFZ"

Letzte Aktualisierung: 13.07.2012 Seitenanfang