Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name Youtube
Zweck Externe Medien

AG NAKO Integrationszentrum

Die NAKO Gesundheitsstudie ist eine Langzeit-Bevölkerungsstudie, die auf eine Dauer von 20-30 Jahren angelegt ist. Sie wird von einem Netzwerk deutscher Forschungseinrichtungen, bestehend aus der Helmholtz-Gemeinschaft, den Universitäten und der Leibniz-Gemeinschaft, organisiert und durchgeführt. Ziel ist es, den Ursachen für die Entstehung von Volkskrankheiten, wie beispielsweise Krebs, Diabetes, Infektionskrankheiten und Herzinfarkt auf den Grund zu gehen.
Im Rahmen der Studie werden 200.000 Teilnehmer in 18 deutschlandweit verteilten Studienzentren untersucht und befragt. Alle Studiendaten werden im Integrationszentrum langfristig gespeichert. Das DKFZ betreibt das Integrationszentrum der Studie zusammen mit der Universitätsmedizin Greifswald. Durch die Aufteilung auf zwei Standorte wird eine hohe Datensicherheit und Verfügbarkeit erreicht.
Im Integrationszentrum werden die webbasierten Software-Werkzeuge zur Erhebung und Verarbeitung der Studiendaten entwickelt und betrieben, wodurch eine effiziente und standardisierte Datenerhebung und -integration über alle Studienzentren und eine Vielzahl und Vielfalt von Datenquellen gewährleistet werden kann. Weiterhin realisiert das Integrationszentrum Schnittstellen zu Kompetenzzentren der Studie, die komplexe Daten bestimmter Themenbereiche verarbeiten, und implementiert zentrale Verfahren für Qualitätsprüfung und -sicherung, Aufbereitung und Anreicherung sowie Bereitstellung von Daten für Qualitätssicherung und wissenschaftliche Nutzung.
Für die Umsetzung der Aufgaben setzt die AG NAKO Integrationszentrum auf ein interdisziplinäres Team aus Softwareentwicklern, Wissenschaftlern und Dokumentaren.
Vervollständigt wird die Arbeitsgruppe regelmäßig durch Auszubildende der Fachinformatik sowie Praktikanten:innen aus informatischen und medizininformatischen Studiengängen.

nach oben
powered by webEdition CMS