Arbeitsgruppe Wirkstoffforschung

Dr. Aubry Miller / Dr. Nikolas Gunkel

© dkfz.de

Die Entwicklung innovativer Krebsmedikamente erfordert die Identifizierung neuartiger Zielmoleküle, wie zum Beispiel Zellzyklus-Regulatoren, Transkriptionsfaktoren und anderer Proteine. Nach der Identifizierung neuartiger Zielmoleküle und ihrer Validierung müssen spezifische Inhibitoren etabliert und zu Wirkstoffen entwickelt werden. Wir nutzen das Wissen, das im Rahmen der Grundlagenforschung am DKFZ generiert wird, um neue Zielmoleküle für die Entwicklung von Krebsmedikamenten zu etablieren. Wir kombinieren Expertise in der Entwicklung von Testverfahren, in der Medizinalchemie, in der biologischen Prüfung, in der Computermodellierung und im Schutz von geistigem Eigentum, um Hemmstoffe gegen ausgewählte Zielmoleküle zu identifizieren und zu entwickeln. Erfolgreiche Projekte werden in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen oder externen Partnern in die klinische Prüfung überführt.

Weiterführende Informationen sind derzeit nur auf Englisch verfügbar.

Kontakt

Dr. Aubry Miller / Dr. Nikolas Gunkel
Wirkstoffforschung (G404)
Deutsches Krebsforschungszentrum
Im Neuenheimer Feld 580
69120 Heidelberg

Dr. Aubry Miller
Tel: +49 6221 42 3307
Contact Form

Dr. Nikolas Gunkel
Tel: +49 6221 42 3433
Contact Form

Ausgewählte Publikationen

  • Morgen M. et al. (2016). Spiroepoxytriazoles are Fumagillin-like Irreversible Inhibitors of MetAP2 with Potent Cellular Activity. ACS Chem. Biol, 11(4), 1001–1011.
  • 2016-08-30 15:08:32
nach oben