Akut entzündliche, regenerative Hyperplasie

Test auf akut entzündliche, regenerative Hyperplasie in der Rückenhaut der Maus nach Behandlung mit dem Reizstoff 12-O-Tetradecanoylphorbol-13-acetat (TPA). Dieses Kurzzeitexperiment ist ein mögliches Pilotexperiment für eine anschließende Tumorigenitätstestung im Langzeitexperiment. Ob distinkte Gene in genetisch manipulierten Mausstämmen möglicherweise den Prozess der Tumorpromotion beeinflussen, lässt sich häufig an zellulären Parametern wie Ausmaß einer Hyperplasie und Entzündungsreaktion sowie an molekularen Parametern wie der Expression von TPA induzierten Markergenen (z. B. Cyclooxygenase-2, c-Jun,) erkennen.
Abhängig vom Mausstamm beträgt die Testdauer zur Abklärung einer entzündlich regenerativen Hyperplasie zwischen 6 und 14 Tagen mit n = 3-5 Tieren/Gruppe/Zeitpunkt/Behandlung. Bei 4 Zeitpunkten beträgt die Zahl der Tiere 24 – 40 Tiere.

Publikationen

nach oben