Die GMP Einheit Zelluläre Therapie

Einrichtung und Aufgaben der AG

Im Jahre 2010 wurde innerhalb der Abteilung Translationale Immunologie die "GMP Einheit für Zelluläre Therapie" unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Eichmüller eingerichtet. Eine tabellarische Auflistung der verschiedenen Stationen finden sich in der Zeitleiste.

Die Aufgaben der Gruppe besteht in der Herstellung verschiedener Dokumente (SOPs, Herstellungsantrag, SMF, Risikoanalysen), der Durchführung von Testläufen und QC Analysen und schließlich der eigentlichen Herstellung des Produktes.

Im Juni 2013 erhielt das DKFZ die Herstellungserlaubnis für das "Produkt Autologe ex vivo reaktivierte tumorspezifische T-Zellen für adoptive T-Zell-Transfusion".
Das mit dieser Herstellungserlaubnis erteilte Zertifikat kann hier heruntergeladen werden.

Seit Juli 2015 ist die GMP Einheit unter der Wissenschaftlichen Gruppe "GMP & T Zelltherapie" organisiert.

Mitarbeiter und Funktionen

In den verschiedenen Bereichen der GMP Einheit Zelluläre Therapie arbeiten die nachfolgend aufgelisteten Personen. Die Kontaktdaten finden sich in der Mitarbeiterliste.

Sachkundige Person
Prof. Dr. Stefan Eichmüller (QP)
Dr. Wolfram Osen (stellv. QP)

Projektmanagement und QM
Dr. Bettina Meißburger 

Bereich Herstellung
Dr. Patrick Schmidt (Leiter der Herstellung)
Claudia Sterzik (stellv. LH, Mitarbeiterin Herstellung)
Rainer Schell (QMB, Mitarbeiter Herstellung)
Wolfgang Müller (Mitarbeiter Herstellung)

Weitere Mitarbeiter in der Herstellung
Alexandra Tuch (Mitarbeiterin Herstellung, AG Jäger)
Claudia Luckner-Minden (Mitarbeiterin Herstellung, AG Jäger)
Dr. Matthias Bozza (Mitarbeiter Herstellung, AG Harbottle)

Bereich QC
Prof. Dr. Stefan Eichmüller (LQ)
Dr. Wolfram Osen (stellv. LQ)

Weitere Mitarbeiter QC:
Simone Jünger (AG Platten, Immunmonitoring)
Dr. Isabel Poschke (AG Platten, Immunmonitoring)

 

nach oben
powered by webEdition CMS