Der Personalrat des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) nimmt seine Rechte und Pflichten entsprechend dem Landespersonalvertretungsgesetz Baden-Württemberg wahr.
Er besteht aus 15 Mitgliedern, die zuletzt im Frühjahr 2013 von den ArbeitnehmerInnen des DKFZ für vier Jahre gewählt wurden.

Zu den Aufgaben des Personalrats gehören:

  • Interessenvertretung der Mitarbeiter bei Einstellungen, Eingruppierungen nach TV-L, Regelungen über Arbeitsbedingungen, Datenschutz oder Arbeitszeiten sowie bei Kündigungen
  • Beratung der Beschäftigten in allen dienstlich verursachten persönlichen Angelegenheiten wie z.B. Urlaub

Bei der Erfüllung seiner Aufgaben arbeitet der Personalrat eng mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung, der Schwerbehindertenvertretung sowie mit der Gleichstellungsbeauftragten des DKFZ zusammen. Zudem ist er intensiv in die Arbeitsgemeinschaft der Betriebs- und Personalräte außeruniversitärer Forschungseinrichtungen (AGBR) der Hermann-von-Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren eingebunden.

Im Zuge der Einrichtung von Standorten im Rahmen der DKTK sowie der Nationalen Kohorte wird auch die Vernetzung mit anderen Personal- und Betriebsräten zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Kontakt: personalrat@dkfz.de

Mitglieder des Personalrats:

Vorsitzender

  • Rolf Schmitt

Stellv. Vorsitzender

  • Michael Kabitzke

Vorstand

  • Rolf Schmitt
  • Michael Kabitzke
  • Sibylle Szabowski

Ersatzmitglieder im Vorstand

  • Jessica Bopp
  • Sabrina Gebhardt

Mitglieder

  • Uta Denneberg
  • Anke Dietz
  • Werner Fliegl
  • Nicole Helker
  • Klaus Kress
  • Kornelia Lindauer
  • Benjamin Ruf
  • Sigrid Schiele
  • Ingeborg Vogt
  • Ulrike Wagner

nach oben