DKFZ-Forscher beziehen Stellung

Warum sind wir in der Krebsforschung auf Tierversuche angewiesen? Warum lassen sich längst nicht alle Fragen zu Krebs mit alternativen Untersuchungsmethoden beantworten? Am Samstag, 13. Juli, 13 bis 17 Uhr, informieren Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum darüber auf dem Heidelberger Marktplatz.

Krebs ist eine Krankheit, die den ganzen Körper betrifft. Um Fortschritte im Kampf gegen die Erkrankung zu erzielen, nutzen DKFZ-Forscher alle verfügbaren Methoden und Modellsysteme. Doch die ungeheure Komplexität der Krankheit Krebs lässt sich vielfach nur in einem lebenden Organismus abbilden. Insbesondere, um grundlegende Fragen der Tumorbiologie zu beantworten, sind Untersuchungen an Tieren derzeit noch unverzichtbar.
Im Zentrum unserer Forschung stehen dabei stets das Wohl und die Gesundheit der Menschen!

nach oben