Datenschutzkonzept

DKFZ-Rahmendatenschutzkonzept

Um die Prävention, Früherkennung und Therapie von Krebserkrankungen weiter zu verbessern, sind wir darauf angewiesen, die persönlichen und medizinischen Daten von Patienten und Studienprobanden zu erfassen, zu speichern und auszuwerten. Diese sensiblen Informationen sind besonders schützenswert und die Verarbeitung dieser Daten unterliegt rechtlichen Vorgaben und einer besonderen Sorgfaltspflicht.

Um diesen Schutz zu gewährleisten und die damit verbundenen Persönlichkeitsrechte zu wahren, hat das DKFZ ein Datenschutzkonzept für personenbezogene Daten für die Krebsforschung erarbeitet.

Das Konzept definiert und regelt die technischen und organisatorischen Datenschutz- und IT-Sicherheitsmaßnahmen. Damit wollen wir gewährleisten, dass die Regelungen zum Datenschutz eingehalten werden, damit die Vertraulichkeit, die Integrität und die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten sichergestellt sind.

Das Rahmendatenschutzkonzept findet Anwendung für alle Projekte im Haus.

Download

nach oben