DACHS-Studie

Darmkrebs: Chancen der Verhütung durch Screening

DACHS ist eine epidemiologische Fall-Kontroll-Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg (DKFZ) und steht für "Darmkrebs: Chancen der Verhütung durch Screening".

Für die DACHS-Studie werden seit Januar 2003 Darmkrebspatienten und zufällig ausgewählte Vergleichspersonen ohne Darmkrebs befragt. Damit Vergleiche möglich sind, stammen die Vergleichspersonen aus den gleichen Städten und Landkreisen wie die Patienten und entsprechen ihnen in Alter und Geschlecht. So können neue Erkenntnisse zur Prävention, der Entstehung, dem Verlauf und der Therapie von Darmkrebs gewonnen werden.

Weitere Informationen auch zu den bisherigen Ergebnissen der Studie finden Sie auf der zugehörigen Webseite.

nach oben