Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name Youtube
Zweck Externe Medien

James Cleland

James Cleland

James Cleland

Position:

Postdoc

James was born and raised in sunny Brisbane, Australia. After doing his undergraduate training at the University of Queensland and University of California, Berkeley, he relocated to not-so-sunny but otherwise fantastic Dresden, Germany to do his PhD at the Max Planck Institute of Molecular Cell Biology and Genetics. Between his thesis work on planarian flatworm regeneration and summer interludes at the Marine Biological Laboratory in the USA, he fell in love with the extreme biology of weird and wonderful creatures hiding in plain sight. Since Jan 2022 he is a joint postdoc between the Odom group and the Heard group up the hill at EMBL, trying to figure out why many male organs are more susceptible to cancer than their female counterparts and generally learning as much as possible that he can hopefully someday harness to learn new and interesting things about the aforementioned weird and wonderful creatures. When not in the lab James can be found travelling (back and forth between DKFZ and EMBL, but also in more exotic places), trying to make a decent cappuccino and chasing after an increasingly-mobile toddler.

to top
powered by webEdition CMS