Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name Youtube
Zweck Externe Medien

Strategie für ein tabakfreies Deutschland 2040

Tabakfreies Deutschland 2040 – keine Utopie

© dkfz.de

Im Jahr 2040 sollen in Deutschland weniger als fünf Prozent der Erwachsenen und weniger als zwei Prozent der Jugendlichen Tabakprodukte oder E-Zigaretten konsumieren. Über 50 Gesundheits- und zivilgesellschaftliche Organisationen fordern von der Politik, sich zu diesem Ziel zu bekennen. Ein am Weltnichtrauchertag 2021 veröffentlichtes Strategiepapier nennt zehn konkrete Maßnahmen zur Tabakkontrolle und liefert einen Zeitplan für deren Umsetzung.

Strategy for a tobacco-free Germany 2040

On World No Tobacco Day 2021, more than 50 public health and civil society organizations published the "Strategy for a Tobacco-Free Germany 2040". It is a call on the government to implement tobacco control measures that will lead to less than five per cent of adults and less than two per cent of adolescents in Germany using tobacco products, e-cigarettes or other related products by 2040. The strategy paper sets out ten concrete tobacco control measures and provides a timeline for their implementation.

Mitzeichnende Organisationen / Signatory organizations

Stand: 3. November 2021 / As of 3rd November 2021
Insgesamt 58 Mitzeichnende / 58 signatories in total

Aktionsbündnis Nichtrauchen e.V.
Aktion Weißes Friedensband e.V.
Arbeitsgemeinschaft Gesundes Chemnitz
Ärztlicher Arbeitskreis Rauchen und Gesundheit e.V.
Astra plus
Bayerische Akademie für Suchtfragen BAS e.V.
Berufsverband für Gesundheitsförderung e.V.
Bundespsychotherapeutenkammer
Centre for Health and Society
Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten
Deutsche Adipositas Gesellschaft e.V.
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V.
Deutsche Diabetes Gesellschaft e.V.
Deutsche Diabetes Stiftung
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V.
Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V.
Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.
Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V.
Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V.
Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP)
Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.
Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V.
Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V.
Deutsche Gesellschaft für Public Health e.V.
Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V.
Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.
Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Suchtpsychologie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.
Deutsche Herzstiftung e.V.
Deutsche Lungenstiftung e.V.
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Deutsches Krebsforschungszentrum
Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung e.V.
Deutsches Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose e.V.
diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe e.V.
Fachstelle für Suchtprävention Berlin gGmbH
Frauen Aktiv Contra Tabak e.V.
Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V.
Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie e.V.
Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V.
IFT Institut für Therapieforschung
IFT Nord gGmbH
IFT-Gesundheitsförderung GmbH
Netzwerk Patienten- und Familienedukation in der Pflege e.V
Rauchfrei Plus Gesundheitseinrichtungen für Beratung und Tabakentwöhnung
Stiftung Deutsche Krebshilfe
Unfairtobacco
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.
Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Wissenschaftlicher Aktionskreis Tabakentwöhnung e.V.
Zukunftsforum Public Health

 

nach oben
powered by webEdition CMS