Illegaler Handel

Situation in Deutschland

© dkfz.de

Jedes Jahr werden weltweit Milliarden von Zigaretten geschmuggelt. Zigaretten dürften das meistgeschmuggelte Konsumgut der Welt sein. Der Schmuggel anderer Tabakwaren hingegen spielt nur eine untergeordnete Rolle. Der Zigarettenschmuggel verursacht erhebliche gesundheitliche, volkswirtschaftliche, rechtsstaatliche und steuerliche Schäden.

Etwa 8 % aller in der EU gerauchten Zigaretten sind unverzollt oder unversteuert.

Im Jahr 2008 stellte der Zoll in Deutschland 291 Millionen illegal eingeführte Zigaretten sicher.

Etwa die Hälfte der Zigaretten aus Ermittlungsverfahren des Zollfahndungsdienstes weisen Fälschungsmerkmale auf und sind in besonderem Maße mit Pestiziden wie zum Beispiel DDT belastet. DDT gilt als potentiell krebserregend und schädigt sowohl das Nervensystem als auch die Leber. Dem Verbraucher ist es kaum möglich, die gefälschten Zigarettenpackungen zu erkennen, da sie meist hervorragende Nachahmungsqualität aufweisen.

Zur weiteren Vertiefung dienen die nachstehend aufgeführten Veröffentlichungen des Deutschen Krebsforschungszentrums als Download PDF.

nach oben