Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name Youtube
Zweck Externe Medien

Krebsrisikofaktor Rauchen

© dkfz.de

Tabakprodukte sind die einzigen Konsumprodukte, die bei bestimmungsgemäßem Gebrauch Krankheit und Tod verursachen, denn Tabakrauch ist ein komplexes Gemisch aus tausenden Substanzen, darunter zahlreiche giftige und krebserzeugende. Daher verursachen Rauchen und Passivrauchen schwere chronische Erkrankungen. Das Rauchen von Wasserpfeifen ist ebenso schädlich wie Zigarettenrauchen und auch rauchlose Tabakprodukte wie Schnupftabak enthalten krebserzeugende Substanzen.

Das in Tabakprodukten enthaltene Nikotin macht abhängig und steht zunehmend im Verdacht, die Entstehung verschiedener Krankheiten zu fördern.

Zusatzstoffe, die dem Tabak im Laufe des Produktionsprozesses beigemengt werden, machen die Erzeugnisse attraktiver und manche von ihnen verstärken deren Abhängigkeitspotential und die Gesundheitsgefährdung, die von den Produkten ausgeht.

Elektronische Zigaretten sind Tabakerzeugnissen verwandte Produkte, in denen eine Flüssigkeit verdampft und das dabei entstehende Aerosol wie beim Rauchen inhaliert wird. Sie sind weniger schädlich als Zigaretten, aber dennoch nicht harmlos.

Umfangreiche Informationen zu den gesundheitlichen Folgen des Rauchens und Passivrauchens sowie zu Maßnahmen zur Eindämmung des Tabakgebrauchs finden Sie unter dem Punkt Informationen zur Tabakkontrolle.

Veröffentlichungen des Deutschen Krebsforschungszentrums

nach oben
powered by webEdition CMS