Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name Youtube
Zweck Externe Medien

Gesundheitschance Früherkennung

Potential von Krebsfrüherkennung und Krebsvorsorge

Krebsfrüherkennung bedeutet, Veränderungen im Gewebe zu einem frühen Zeitpunkt zu diagnostizieren – noch bevor sie Schmerzen oder andere Beschwerden verursachen – und diese zu entfernen. Dies geschieht in der Hoffnung, dass sich solche kleinen und örtlich begrenzten Tumoren besser behandeln lassen als größere Tumoren oder als solche, die schon Tochtergeschwulste im Körper gestreut haben. Im Idealfall verbessern Früherkennungsmaßnahmen somit den Behandlungserfolg und die Heilungschancen und senken so die Krebssterblichkeit. Etablierte Früherkennungstests gibt es in Deutschland für Brustkrebs, Darmkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Prostatakrebs.

Die Krebsvorsorge setzt noch etwas früher an: Sie erkennt Vorstufen von Krebs, schon bevor sie sich zu einem Tumor weiterentwickeln. Die Vorstufen können dann entfernt werden – so wird die Krebsentstehung von vorneherein verhindert. Dies ist momentan für Darmkrebs und Gebärmutterhalskrebs möglich.

Grenzen von Früherkennungsuntersuchungen

Die verfügbaren Früherkennungsuntersuchungen können Leben retten; dennoch ist es bei allen möglich, dass

  • Ein Krebsverdacht festgestellt wird, obwohl tatsächlich gar keine Erkrankung vorliegt (falsch positives Testergebnis). Dies kann den Patienten psychisch stark belasten und weitere Untersuchungen notwendig machen. Möglicherweise wird sogar unnötig eine Behandlung eingeleitet.
  • Ein tatsächlich vorhandener Tumor wird fälschlicherweise nicht erkannt (falsch negatives Testergebnis).
  • Es wird ein Tumor entdeckt, der sich nicht weiterentwickelt. Da sich das zukünftige Verhalten eines vorhandenen Tumors aber nicht vorhersagen lässt, wird in diesen Fällen therapiert (Überdiagnose/Übertherapie). Der Patient wird also möglicherweise unnötig behandelt.
  • Ein Tumor wird bei der Früherkennungsuntersuchung entdeckt, war aber möglicherweise schon gefährlich, bevor er gefunden wurde. Die Chance auf eine erfolgreiche Therapie ist in diesen Fällen genauso hoch wie ohne Früherkennungsuntersuchung.

Darmkrebsprävention durch Früherkennung

Zur Vorbeugung von Darmkrebs gibt es eine sehr wirksame Früherkennungsuntersuchung, die Vorstufen von Krebs entdeckt und dadurch eine frühzeitige Behandlung ermöglicht. Dies wiederum verbessert die Überlebenswahrscheinlichkeit deutlich. Vor allem Menschen, von denen nahe Verwandte an Darmkrebs erkrankt sind, sollten die Früherkennungsuntersuchungen in Anspruch nehmen.

 

Weiterführende Informationen zu den Möglichkeiten der Krebsfrüherkennung und Krebsvorsorge finden Sie unter folgenden Links:

nach oben
powered by webEdition CMS