1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Rauchertelefon

Das Rauchertelefon – was ist das?


© dkfz.de

Seit 1999 gibt es im Deutschen Krebsforschungszentrum das Rauchertelefon. Beim Rauchertelefon erhalten Anrufer Unterstützung bei der konkreten Planung und Umsetzung des Rauchausstiegs und auf Wunsch Adressen von Therapeuten oder Kliniken. Das Rauchertelefon dient auch als Anlaufstelle für rückfallgefährdete und rückfällig gewordene Raucher, die wieder rauchfrei werden möchten.

Zusätzlich wurde 2003 gemeinsam mit der Deutschen Krebshilfe das Rauchertelefon für Krebspatienten und ihre Familien eingerichtet. Hier kann bei Bedarf speziell auf Fragen zur Raucherentwöhnung im Zusammenhang mit der Krebserkrankung eingegangen werden.

Das Rauchertelefon macht derzeit eine kurze Pause. In der Zwischenzeit möchten wir auf das vergleichbare Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) aufmerksam machen.

Beratungstelefon zum Nichtrauchen der BZgA:
Telefon 01805 / 31 31 31 (kostenpflichtig, i.d.R 14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, abweichender Mobilfunktarif möglich)
Montag bis Donnerstag 10.00 - 22.00 Uhr
Freitag bis Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr




Letzte Aktualisierung: 25.09.2013 Seitenanfang