Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Entzündungen und Krebs

© dkfz/Shutterstock/Gines Valera Marin

Wenn der Ausnahmezustand zur Regel wird: Chronische Entzündungen stellen eine ernste Gefahr für die Gesundheit dar. Denn der anhaltende Kampf des Immunsystems gegen echte oder vermeintliche Feinde schadet auf Dauer dem betroffenen Organ. Doch es gibt auch Profiteure: Krebszellen fühlen sich in einer entzündeten Umgebung oft besonders wohl. Warum das so ist und welche Möglichkeiten sich dadurch bieten, Krebs vorzubeugen und zu behandeln, zeigen wir in der aktuellen Ausgabe des einblick.

Das Heft steht Ihnen als PDF zum Download zur Verfügung.

Zum E-Paper geht es hier.

Feuer und Flamme

© DKFZ/Tobias Schwerdt

Chronische Entzündungen tragen dazu bei, dass Tumoren entstehen, wachsen und sich im Körper verbreiten. Die Abteilung von Mathias Heikenwälder erforscht am DKFZ die Zusammenhänge und sucht nach Ansatzpunkten für künftige Therapien.

Mathias Heikenwälder leitet seit fast zwei Jahren die Abteilung „Chronische Entzündung und Krebs“. Beim Gang durch die Labore des 40 Jahre jungen Österreichers trifft man nicht nur auf dessen engagiertes Team, sondern erhält auch einen Blick auf die technische Ausstattung – und die ist beeindruckend...

mehr lesen

Umprogrammierte Fressezellen: Wie Makrophagen zum Helfer des Tumors werden

© Bohm und Nonnen

Makrophagen sind Zellen des angeborenen Immunsystems und ein wichtiger Bestandteil der Entzündungsreaktion. Sie erkennen Krankheitserreger und schadhafte körpereigene Zellen, nehmen diese auf und verdauen sie. Neben ihrer Aufgabe als „Fresszellen“ spielen Makrophagen auch eine wichtige Rolle bei der Koordinierung der Immunantwort...

mehr lesen

Schwer zu fassen und doch erwischt

© DKFZ/Tobias Schwerdt

Chronische Infektionen mit dem Hepatitis C-Virus können zu Leberzirrhose und Leberkrebs führen. Seit einigen Jahren stehen hochwirksame, zielgerichtete Medikamente gegen den Krankheitserreger zur Verfügung. Ihre Entwicklung wurde möglich, nachdem es Ralf Bartenschlager und seinem Team erstmals gelungen war, das Virus im Labor zu vermehren.

Interview mit Ralf Bartenschlager über die Forschung am Hepatitis C-Virus

mehr lesen

Die zwei Gesichter der Entzündung

© Shutterstock/Maxim Maksutov

Wenn Entzündungen chronisch werden, zeigen sie ihre dunkle Seite. Ausgerechnet Tumorzellen profitieren davon: Sie fühlen sich in einer entzündeten Umgebung meist besonders wohl.

Im Kino sind die Rollen meist klar verteilt: auf der einen Seite der strahlende Held, ihm gegenüber der durch und durch böse Widersacher. In der Realität ist die Sache oft komplizierter, die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen. Das ist im menschlichen Körper nicht anders...

mehr lesen

Chronische Entzündungen

© Shutterstock/elenabsl

Chronische Entzündungen tragen vermutlich bei vielen Tumorarten zur Krebsentstehung bei. In einigen Fällen ist der Zusammenhang bereits belegt.

mehr lesen

Aspirin gegen Krebs?

© Shutterstock/Creativika Graphics

Entzündungen erhöhen das Risiko für bestimmte Krebsarten. Da liegt die Idee nahe, entzündungshemmende Medikamente wie Aspirin in der Krebsvorsorge einzusetzen. Experten raten aber zur Vorsicht.

mehr lesen

Modern Strahlentherapie - So viel wie nötig, so wenig wie möglich

© OncoRay/André Wirsig

Die Strahlentherapie gehört zu den wichtigsten Behandlungsmethoden bei Krebs. Um die Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten, arbeiten die Wissenschaftler am DKTK-Partnerstandort Dresden daran, jeden Patienten mit einer besonders schonenden, aber dennoch hoch effektiven Strahlentherapie zu behandeln.

mehr lesen

Royaler Besuch William und Kate im DKFZ

© DKFZ/Tobias Schwerdt

Im Rahmen ihres Besuchs in Heidelberg waren der britische Prinz William und seine Frau, Herzogin Catherine, am 20. Juli zu Gast im Deutschen Krebsforschungszentrum. 

mehr lesen

nach oben