Presseworkshop anlässlich des Weltkrebstags 2017: Epigenetik und Krebs: Vom Ein- und Ausschalten der (Krebs)Gene

Donnerstag, 26. Januar 2017,
10:00 bis 16:00 Uhr
Seminarraum des Vorstands, Do 2.032-34
Deutsches Krebsforschungszentrum
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg

Die Epigenetik entwickelt sich derzeit rasant: Winzige Veränderungen am Erbgut bewirken, dass Gene mehr oder weniger stark aktiv sind. Das hilft dem Organismus dabei, sich an verschiedene Umweltbedingungen anzupassen, etwa die Ernährung oder die Temperatur, spielt aber auch eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Krebs: Bei der molekularen Tumordiagnostik fällt auf, dass nicht nur genetische, sondern auch epigenetische Faktoren Tumoren verursachen können. Sie beeinflussen, wie die Krankheit verläuft, stellen aber andererseits auch neue Angriffspunkte für moderne Krebsmedikamente dar.

Programm des Presseworkshops am 26. Januar 2017

10:00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Michael Baumann
Wissenschaftlicher Vorstand und Vorstandsvorsitzender des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ)

10:15 Uhr
Epigenetische Grundlagen von Leukämie
Prof. Dr. Christoph Plass
Abteilung Epigenomik und Krebsrisikofaktoren am DKFZ

10:45 Uhr
Bienen, Krebse und Heuschrecken: Epigenetik bei Tieren und was man von ihnen für die Krebsforschung lernen kann
Prof. Dr. Frank Lyko
Abteilung Epigenetik am DKFZ

11:15 Uhr
Kaffeepause und Gelegenheit zu Interviews

11:45 Uhr
Rauchen in der Schwangerschaft verursacht epigenetische Veränderungen bei Mutter und Kind
Prof. Dr. Irina Lehmann
Department Umweltimmunologie und Core Facility Studien am Umweltforschungszentrum Leipzig

12:15 Uhr
Epigenetische Therapie von Bauchspeicheldrüsenkrebs
Prof. Dr. Jens Siveke
Abteilung für Transl. Onkologie am Westdeutschen Tumorzentrum Essen

12:45 Uhr
Mittagspause mit Imbiss und Gelegenheit zu Interviews

14:00 Uhr
Epigenetische Klassifikation verändert Therapieplan bei Hirntumoren
Prof. Dr. Stefan Pfister
Päd. Neuroonkologie im DKFZ, in der Kinderklinik des Universitätsklinikums Heidelberg und im Hopp-Kindertumorzentrum KiTZ am NCT

14:30 Uhr
Epigenetische Therapie von kindlichen Tumoren
Prof. Olaf Witt
Päd. Onkologie im DKFZ, in der Kinderklinik des Universitätsklinikums Heidelberg und im Hopp-Kindertumorzentrum KiTZ am NCT

15:00 Uhr
Die Melodie der Epigenetik: Den Tumor hörbar machen
Dr. David Brocks
Abteilung Epigenomik und Krebsrisikofaktoren am DKFZ

im Anschluss Kaffee und Gelegenheit zu Interviews

ca. 16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Download

nach oben