Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von externen Medienplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name Youtube
Zweck Zeige YouTube Inhalte
Name Twitter
Zweck Twitter Feeds aktivieren

Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

"Spitzenmedizin für alle? - Der Krebspatient im Zentrum" - Öffentliche Podiumsdiskussion und Aufzeichnung für die Sendereihe SWR 2-Forum im Deutschen Krebsforschungszentrum

Montag, 10. Juni 2013
17:00 Uhr
Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg

"Krebs!" Ist der erste Schock nach dieser Diagnose überstanden, bleibt als wichtigste Frage: Wo werde ich am besten behandelt? Und die nächstliegende Antwort lautet: In einem Krebszentrum. Dort sind Spezialisten am Werk, die haben die meiste Erfahrung und das neueste Wissen.

Allerdings: In Deutschland gibt es mittlerweile mehr als 500 "Krebszentren". Der Begriff ist nicht geschützt, die Behandlungserfolge unterscheiden sich deshalb zum Teil erheblich. Nur rund ein Dutzend Einrichtungen werden als "universitäre Spitzenzentren" von der Krebshilfe gefördert. Sie vereinen Diagnostik, Therapie und Forschung auf höchstem Niveau nach dem Vorbild der US-amerikanischen "Comprehensive Cancer Centers". Aber ihre Kapazität reicht allenfalls für die Hälfte aller neu Erkrankten. Darunter gibt es zwei weitere Versorgungsebenen: Die klinischen onkologischen Zentren und eine Vielzahl sogenannter "Organzentren", die z.B. auf Brust-, Darm- oder Prostata-Krebs spezialisiert sind.

Was leisten diese verschiedenen Einrichtungen? Und wie kann man erreichen, dass möglichst viele Krebspatienten optimal behandelt und betreut werden?
 
Darüber diskutieren beim SWR 2-Forum
"Spitzenmedizin für alle? - Der Krebspatient im Zentrum":

  • Prof. Otmar D. Wiestler, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Krebsforschungszentrums
  • Prof. Dirk Jäger, Direktor am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen
  • Prof. Michael Schlander, Gesundheitsökonom an der Universität Heidelberg und Hochschule Ludwigshafen

Moderation: Markus Bohn, SWR.

Der Eintritt ist frei, wir bitten jedoch um Anmeldung unter Telefon: 07221 / 929 - 26353 oder E-Mail: susanne.paluch@swr.de

Download

nach oben
powered by webEdition CMS