1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Forschungsgruppe Biochemie und Biomarker

Die Forschungsgruppe Biochemie und Biomarker ist auf das Auffinden und Charakterisieren von chemopreventiven Pflanzeninhaltsstoffen spezialisiert. Diese Substanzen können vor Krebs schützen. Die Gruppe verfügt über eine sehr fundierte Erfahrung mit der Isolation, Aufreinigung und Charakterisierung neuer chemopreventiver Substanzen natürlichen Ursprungs. Diese werden in vielen weltweiten Kooperationsprojekten mit Forschungsinstituten in Brasilien, China, der Demokratischen Republik Kongo, Ägypten, Italien, Nigeria und Thailand bearbeitet. Das Hauptziel ist die Wirkmechanismen neuer viel versprechender Substanzen in In-vitro-Modellen und in Zellkultur zu untersuchen. In weiteren Schritten wird die Veränderung von Biomarkern in präklinischen Modellen und Interventionsstudien mit Probanden untersucht.

Eine weitere Stärke der Gruppe ist die Analyse von krebsrelevanten Biomarkern mit einer Vielzahl von Methoden wie HPLC-ESI-MS, analytische und semi-präparative HPLC sowie Gaschromatographie-Massenspektrometrie. Die Gruppe betreibt ebenso einen kontinuierlichen Bioreaktor um die Verstoffwechslung von Pflanzeinhaltsstoffen wie Ellagitanninen and Lignanen durch Bakterien im Stuhl zu untersuchen.

Folate, 25-Hydroxyvitamin D, Prostaglandine, Isoprostane, Lipide, Tocopherole, Carotinoide, Retinoide, Lignane, Isoflavone, Flavonoide, Urolithine, Ellagitannine, Östrogene und andere Hormone, Ceramide, 8-Oxo-Deoxyguanosin, Gallensäuren, Steroide and Phytate können mit obigen Methoden mit großer Präzision in Plasma, Serum und Urin nachgewiesen werden.

Letzte Aktualisierung: 26.05.2010 Seitenanfang