1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Versuchstierkundliche Ausbildung

Wichtige Teile der versuchstierkundlichen Ausbildung werden durch uns organisiert.

Tierexperimenteller Kurs (Kategorie B) (FELASA)

Der „Tierexperimentelle Kurs“, der im DKFZ abgehalten wird, richtet sich an Personen, die Tierexperimente durchführen und ist für diese Personengruppe verpflichtend. Der Kurs ist von der Federation of European Laboratory Animal Science Associations (FELASA) (B-Kurs 033/11) und von der Gesellschaft für Versuchstierkunde zertifiziert und entspricht mit einem Unterrichtsumfang von 40 Stunden dem FELASA Kategorie Kurs B. Dies entspricht den Funktionen A, C und D nach der neuen Gesetzgebung und wurde so durch die FELASA bestätigt. Vorrangig wird der Kurs DKFZ-Mitarbeitern angeboten, mögliche freie Plätze können auch mit externen Interessenten besetzt werden. Die nächsten deutschsprachigen Kurse sind für den Zeitraum vom 27. bis 31. Juli 2015, 25. Juli bis 28. Juli 2016 sowie 17. Juli bis 21. Juli 2017 (Theorie) und anschließend in der Praxis in Kleingruppen geplant. Anmeldung für DKFZ-Mitarbeiter über das HCM-Portal im Intranet nach Freischaltung jeweils ab dem 1. April. Für externe Interessenten ist der Kurs derzeit ausgebucht.


Der nächste englischsprachige Kurs ist für den Zeitraum vom  5. bis 8. Oktober 2015, 4. Oktober bis 7. Oktober 2016 sowie 2. Oktober bis 5. Oktober 2017 (Theorie) geplant, Praxis anschließend. Anmeldung für interne Mitarbeiter über das HCM-Portal jeweils ab dem 1. September, für externe Interessenten über das Kontaktformular.

Ausbildung zum Fachwissenschaftler für Versuchstierkunde (GV-SOLAS)

Das DKFZ besitzt eine (Teil-) Zulassung als Ausbildungsstätte für Fachwissenschaftler für Versuchstierkunde. Diese vierjährige Ausbildungsoption richtet sich vor allem an Naturwissenschaftler sowie Human- und Veterinärmediziner mit abgeschlossenem Studium, die in Zukunft eigenständig versuchstierkundlich arbeiten wollen. Sollte Sie Interesse an einer solchen Ausbildung haben wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an Dr. Johannes Schenkel.

Links

Letzte Aktualisierung: 30.01.2015 Seitenanfang