1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Infektiöse Erreger

Infektionen mit viralen Erregern sind an der Entstehung von Leberkrebs (Hepatitis B- und Hepatitis C-Viren), Gebärmutterhalskrebs (Papillomviren), Lymphomen (Epstein-Barr-Virus), einer bestimmten Leukämie (HTLV-1) sowie möglicherweise noch anderen Krebsarten beteiligt. Bei der Entstehung von Magenkrebs ist ein ursächlicher Zusammenhang mit einer Infektion mit Helicobacter pylori sehr wahrscheinlich. Weltweit spielen virale Agentien eine nicht unbeträchtliche Rolle, so daß der Anteil global auf 15 % geschätzt wird (zur Hausen 1987), während der Anteil in den Vereinigten Staaten oder in der Bundesrepublik weitaus niedriger liegt und auf etwa 5 % geschätzt wird (Harvard Report on Cancer Prevention 1996).

Letzte Aktualisierung: 06.11.2007 Seitenanfang