Bergbau


Deutschland ist relativ rohstoffarm; zu den wenigen bedeutenden Bodenschätzen zählen: Steinkohlevorkommen im Rheinisch-Westfälischen Industriegebiet, im Aachener Raum und im Saarrevier, Braunkohlelager in der Rheinischen Bucht, im Raum Helmstedt, in der Westhessischen Senke, in der Oberpfalz, in der Leipziger Tieflandsbucht und in der Lausitz; Erdöllager in Nordwestdeutschland, Erdgasvorkommen im Norddeutschen Tiefland, im Oberrheinischen Tiefland und im Bayerischen Alpenvorland. Steinsalzlager in Niedersachsen und Bayern sowie Kalisalze in Niedersachsen, Hessen, Thüringen und in Südbaden.

nach oben