HI-TRON Mainz

Mit personalisierter Krebs-Immuntherapie an die Weltspitze

Zu einem weltweit führenden Zentrum für personalisierte Krebs-Immuntherapie soll sich das neue Helmholtz Institut für Translationale Onkologie (HI-TRON Mainz) entwickeln. Das ist das ehrgeizige Ziel der Kooperationspartner Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Forschungsinstitut für Translationale Onkologie (TRON gGmbH) an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Am Festakt zur offiziellen Gründung von HI-TRON Mainz nahm auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer teil.

Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg

„Eine Krankheit, 1.000 Gesichter“ - Fotoausstellung und Aktionen anlässlich des Weltkinderkrebstags am 15. Februar

Zum diesjährigen Weltkinderkrebstag am 15. Februar eröffnen das Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ) und das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg die Foto-Ausstellung „Eine Krankheit, 1.000 Gesichter" mit Bildern der Fotografin Marina Proksch-Park im NCT. Das KiTZ und der Elternverein „Aktion für krebskranke Kinder e.V. Heidelberg" präsentieren sich am Weltkinderkrebstag in der Kinderklinik mit Infoständen und kleinen Überraschungen für die Besucher.

Krebsinformationsdienst

Was ist Krebs?

Die Erkrankung Krebs macht vielen Menschen Angst. Dabei ist oft gar nicht klar: Was genau ist eigentlich Krebs? Wie entsteht er? Und wer erkrankt daran? Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums erklärt die grundlegenden Abläufe auf verständliche Weise. Auch andere Fragen zum Thema Krebs beantworten die Ärztinnen und Ärzte kostenlos telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr unter 0800-420 30 40 oder per E-Mail unter krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Unterstützen Sie uns!

Ihre Spende für die Krebsforschung

Fragen zu Krebs?

Wir sind für Sie da: 0800 - 420 30 40
Jahresempfang im DKFZ

James Bond wissenschaftlich hinterfragt

Rund 400 Gäste folgten am 7. Februar 2019 der Einladung des Stiftungsvorstands des Deutschen Krebsforschungszentrums zum Jahresempfang. Freunde und Förderer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Mitarbeiter waren begeistert vom Vortrag Metin Tolans: Der Experimentalphysiker von der TU Dortmund erläuterte hinreißend komisch und dennoch wissenschaftlich lehrreich, ob die spektakulären Effekte der James Bond-Klassiker mit den Gesetzen der Physik vereinbar sind.

Bewerbungsschluss 15. März 2019

Bewirb dich jetzt für eines von fünf DKFZ Clinician Scientist Fellowships für zwei Jahre!

Möchtest du deinen nächsten Karriereschritt in einer zukunftsweisenden Forschungsumgebung machen? Bewirb dich als Clinician Scientist am Deutschen Krebsforschungszentrum. Mehr Informationen findest du hier.

Wegweiser

Alles Wichtige schnell und einfach finden.

Suche nach Forschungsthemen

1. Deutscher Krebsforschungskongress

Deutsche Krebsforschung bündelt Kräfte

Was exzellente Forschung in Deutschland zum Kampf gegen die Volkskrankheit Krebs beitragen kann, darüber tauschen sich am 4. und 5. Februar die rund 500 Teilnehmer des 1. Deutschen Krebsforschungskongress in Heidelberg aus. Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, sowie Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, nahmen an der Eröffnungsveranstaltung am Weltkrebstag teil.

Nationale Dekade gegen Krebs

Neue Forschungsstrategie gegen den Krebs auf den Weg gebracht

Krebserkrankungen möglichst verhindern, Heilungschancen durch neue Therapien verbessern, Lebenszeit und -qualität von Betroffenen erhöhen – das sind die Ziele der „Nationalen Dekade gegen den Krebs“. Heute ist der Startschuss für die Initiative unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefallen.

Aktuelle Meldung

Wie sich Stammzellen im Gehirn in neue Nervenzellen verwandeln – und warum dabei Krebs entstehen kann

Stammzellen sind wahre Alleskönner: Sie haben die Fähigkeit, sich in viele verschiedene Zelltypen des Körpers zu verwandeln und so unsere Gewebe, etwa Muskeln oder sogar das Gehirn, zu erneuern oder nach Verletzungen zu heilen. Wegen ihrer erstaunlichen Multipotenz gelten Stammzellen im erwachsenen Körper als Schlüsselwerkzeuge für die regenerative Medizin. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) veröffentlichen nun in der Zeitschrift „Nature", wie Stammzellen im Gehirn die Entscheidung treffen, sich in neue Nervenzellen zu verwandeln.

Aktuelle
Veranstaltungen

DKFZ - Der Film

nach oben