1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Abteilung Immungenetik

Prof. Dr. Peter Krammer

Der programmierte Zelltod (Apoptose) ist die häufigste Form des natürlichen Zelltods im Organismus. Das Ziel unserer Abteilung ist, die molekularen und zellulären Signale zu verstehen, die in einer Zelle Apoptose auslösen. Diese Erkenntnisse sollen genutzt werden, um entartete Tumorzellen gezielt in den programmierten Zelltod zu treiben oder – bei Krankheiten wie Herzinfarkt, Aids, Schlaganfall oder Querschnittslähmung – die Apoptose gezielt zu verhindern.

Der Schwerpunkt der Forschung unserer Abteilung ist, herauszufinden, wie und warum Tumorzellen resistent gegenüber Apoptosesignalen werden. Unsere Arbeit trägt dazu bei, die Resistenz von Tumorzellen gegenüber Chemo-, Radio- und Immuntherapie zu erklären und könnte neue Wege eröffnen, um Tumorzellen gegenüber Krebstherapien zu sensitivieren.

Die weiterführenden Seiten sind derzeit nur auf Englisch verfügbar.

Letzte Aktualisierung: 03.04.2013 Seitenanfang