Eltern-Kind-Büro

Was genau ist ein Eltern-Kind-Büro?

Die Idee eines Eltern-Kind-Zimmers entstand bereits 2006 und wurde bald darauf in die Tat umgesetzt (Raum H2.00.076). Primäres Ziel war es, schwangeren Frauen die Möglichkeit zu geben sich auszuruhen sowie Müttern mit Babys Raum zu geben zum Zurückziehen und Stillen. Entsprechend dieser Bestrebung wurde der Raum mit Wickeltisch, Sessel zum Stillen, Mikrowelle, Flaschenwärmer und Wasserkocher ausgestattet.
Im Laufe der Zeit hat sich gezeigt, dass sich die Bedürfnisse der BenutzerInnen nicht nur auf diese ursprünglich definierten Nutzungsmöglichkeiten beschränken. Deshalb kann seit Dezember 2009 das Eltern-Kind-Zimmer auch als Eltern-Kind-Büro genutzt werden. Um dem Bedürfnis von Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu entsprechen, stehen Ihnen hierfür das neu installierte Telefon (Nummer: 2511), der Computer mit Inter- und Intranetzugang sowie das Kinderbettchen zur Verfügung.

Der Raum (Raum H2.00.076) steht grundsätzlich allen MitarbeiterInnen zur Verfügung (schwangeren Frauen, stillenden Müttern sowie Müttern und Vätern). In der Nutzung als Eltern-Kind-Büro bietet der Raum den MitarbeiterInnen günstige Arbeitsbedingungen, die einer Bürotätigkeit nachgehen wollen (PC-Arbeit, Schreibtischtätigkeit) bzw. einen arbeitsplatznahen Betreuungsraum benötigen.

Eltern können so in Notfallsituationen (Kinderfrau ist krank, Kinder haben schulfrei, Kindergarten hat geschlossen, etc.) entlastet werden und ihre Kinder zur Arbeit mitbringen. Grundsätzlich dient der Raum zur Überbrückung von kurzfristigen Betreuungsengpässen. Er eignet sich als Notbehelf, bietet jedoch keine Alternative zur regulären Betreuung.

Zusätzlich bieten wir Ihnen folgende Möglichkeit: Um Ihnen während Ihrer Stillzeiten eine ungestörte Privatsphäre zu gewähren oder die Nutzung des Raumes als Büro in Notfallsituationen sicherzustellen, kann das Eltern-Kind-Büro über das Intranet gebucht werden. Der Raum wird Ihnen dann über die Gleichstellungsbeauftragte bzw. deren Sekretariat freigegeben und für Sie reserviert. Falls zusätzliche Stühle fehlen sollten, wird Ihnen an der Pforte gerne jemand behilflich sein.

nach oben