Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .

Essentiell

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Name Webedition CMS
Zweck Dieses Cookie wird vom CMS (Content Management System) Webedition für die unverwechselbare Identifizierung eines Anwenders gesetzt. Es bietet dem Anwender bessere Bedienerführung, z.B. Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten. Typischerweise wird dieses Cookie beim Schließen des Browsers gelöscht.
Name econda
Zweck Session-Cookie für die Webanalyse Software econda. Diese läuft im Modus „Anonymisiertes Messen“.
Statistik

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des Anbieters gesetzt.

Name econda
Zweck Measure with Visitor Cookie emos_jcvid
Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Name Youtube
Zweck Externe Medien

Vektor-Produktions- und Entwicklungseinheit

Einführung:

mehr

Gruppe 2017
© 2017 Tom Holz (t.holz@dkfz.de)

Die VP&DU unterstützt die wissenschaftlichen Arbeitsgruppen auf zwei unterschiedlichen Ebenen:

  • Standardproduktion von aufgereinigten Parvoviren für präklinische Anwendungen oder Grundlagenforschung
  • Entwicklung und Optimierung von neuen Produktions-, Aufreinigungs- und analytischen Verfahren hinsichtlich der Etablierung von Protokollen zur Herstellung von Viren und Vektoren nach GMP-Standards für klinische Anwendungen.

Ziel:

  • Hohe Produktausbeute und -konzentration
  • Hohe Reinheit
  • Genaue Charakterisierung (Quantität und Qualität)
  • Gute Prozesskontrolle
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Prozessentwicklung hinsichtlich Up-Scaling

Aufgabe:

  • Large-Scale Standard Produktion von gereinigten, gut charakterisierten Wildtyp-, Mutanten- und rekombinanten Viren. 
  • Begleitforschung klinischer Studien.
  • Beratung intern bei Fragen zur Virusproduktion, Aufreinigung und Analyse.
  • Optimierung und Adaptierung von Produktions- und Aufreinigungsmethoden.

Neben der direkten Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen durch die Virus (Vektor) Produktion, besteht eine wichtige Aufgabe der VP&DU darin, neue und optimale Produktions- und Aufreinigungsmethoden zu entwickeln. Diese haben letztendlich das Ziel, Protokolle zu etablieren, welche die Produktion von
(a) selbst-replizierenden Wildtyp- und Mutanten Parvoviren und
(b) rekombinanten autonomen und adeno-assoziierten Parvoviren (AAV), die therapeutische Transgene enthalten, ermöglichen. Diese Entwicklungsaufgaben beinhalten folgende Punkte: 

  • Verbesserung einzelner Schritte in der Produktion/Aufreinigung der Viren (z.B. Bestimmung der optimalen Infektionsbedingungen, Optimierung der Zellproduktivität, Optimierung der Transfektionsmethoden unter Berücksichtigung der Kosten, Suche nach besseren Produktionszelllinien), 
  • Up-Scaling und Automatisierung der Produktionsverfahren (Evaluierung möglicher Produktionseinheiten, Adaptierung der Zellen (Suspension oder Microcarrier, Medium) 
  • Entwicklung und Etablierung von neuen Aufreinigungsmethoden, sowie Qualitätskontrolle (Chromatogaphie, Konzentrierung), Etablierung von Qualitätsstandards wie SDS-PAGE, HPLC/FPLC, ELISA), 
  • Adaptierung der Methoden zur Vorbereitung von GMP-Standard.
  • Bei der Etablierung der GMP-Produktion von Viren/Vektoren spielt die VP&DU eine wichtige Vermittlerrolle zwischen der Abteilung Tumorvirologie, den GMP-Produzenten und den Behörden.

nach oben
powered by webEdition CMS