Herzlich Willkommen

Die Ausbildung am DKFZ

© dkfz.de

Erfolgreiche Krebsforschung ist nur mit sehr gut qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich. Die Arbeitsgruppe Aus- und Weiterbildung sorgt dafür, dass ca. 120 Auszubildende in 7 verschiedenen Ausbildungsberufen und in 6 verschiedenen dualen Studiengängen hochwertig Abschlüsse erzielen können.

Du interessierst dich für die Krebsforschung, hast Spaß daran Neues zu entdecken und möchtest gerne mit Wissenschaftlern und Kollegen aus der ganzen Welt zusammenarbeiten? Dann ist eine Ausbildung am Deutschen Krebsforschungszentrum genau das Richtige für Dich. In einem spannenden Umfeld bieten wir in den Bereichen Labor, IT und Administration verschiedene Ausbildungsberufe an.

 

Hier findest du weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen, den offenen Ausbildungsstellen sowie zum Berufsorientierungspraktikum.

Außerdem kannst du dir auch unsere Ausbildungsbroschüre downloaden.

News aus der Ausbildung

Geschafft!
Auszubildende des DKFZ haben ihre Ausbildung erfolgreich bestanden

In einer kleinen Feierstunde erhielten die frischgebackenen Biologielaboranten, Tierpfleger, Forschung und Klinik, Medizinischen Fachangestellten, Kauffrauen für Büromanagement sowie Fachinformatiker ihre Ausbildungszeugnisse.

Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Abschlussprüfung und wünschen weiterhin alles Gute und viel Erfog!

Bild: Eduard Lutz
© dkfz.de

Ausbildung am DKFZ

Du interessierst dich für eine Ausbildung am DKFZ und möchtest wissen, was dich in den ersten Wochen hier erwartet?

Kein Problem, wir selbst haben 2017 unser duales Studium am DKFZ begonnen und haben so Einiges in den ersten zwei Wochen erlebt:

Der erste Tag beginnt damit, dass ihr von den Ausbildern begrüßt werdet und die anderen Azubis kennenlernt. Besonders interessant ist, dass ihr auch einen Einblick in andere Bereiche, als eure eigene Arbeitsumgebung, bekommt. Das heißt, wenn du BWL oder Informatik studieren möchtest, siehst du trotzdem das Lehrlabor der Biologielaboranten und darfst, natürlich freiwillig, auch einmal ausprobieren, wie es ist im Labor zu arbeiten.

Am zweiten Tag geht es dann mit den anderen Auszubildenden in eine Jugendherberge. Hier liegt der Fokus darauf, dass ihr lernt, als Gruppe zusammen zu arbeiten und euch einfach besser kennenlernt. Drei Tage löst ihr gemeinsam mit euren Mit-Azubis Aufgaben und arbeitet dabei immer wieder mit anderen Auszubildenden in einer Gruppe zusammen.

Wenn ihr wieder aus der Jugendherberge zurückkommt, bekommt ihr einige Projektaufträge - und habt schon einiges zu tun. Aber da ihr ja in den Tagen in der Jugendherberge gelernt habt, wie ihr optimal gemeinsam im Team arbeitet, sind die Projekte nicht allzu schwer zu erledigen und es ist immer ein Erfolgserlebnis, wenn ihr auf eurer täglichen To-do Liste einen Punkt abhaken könnt.

Wisst ihr mal bei einem Projekt nicht weiter, werdet ihr auch immer von euren Ausbildern unterstützt, die euch die gesamte Zeit über beratend zur Seite stehen.

Wir selbst haben jetzt die ersten Wochen hinter uns und können nur sagen, dass wir schon auf einige Herausforderungen gestoßen sind, aber auch schon viele Erfolgserlebnisse hatten. Auch unsere Mit-Azubis haben wir schneller kennengelernt als gedacht, was den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtert und die Projekte mit vielen positiven Momenten voranschreiten lässt.

Das ist unser Azubi-Jahrgang – vielleicht stehst Du ja nächstes Jahr an unserer Stelle Eure Kim-Celine, Marianne, Luisa und Lars!

© dkfz.de

Auszubildende wieder zurück aus dem Ausland

© dkfz.de

Am 09.01.2018 haben Auszubildende des DKFZ ihre Erfahrungen und Erlebnisse, die sie während eines Praktikums in Deutschland und Europa gemacht haben, anhand eines Posters präsentiert. Die Auszubildenden konnten bis zu 12 Wochen die Länder Italien, Spanien, Großbritannien, Irland, Schweden sowie Finnland bereisen und so wertvolle Erfahrungen im beruflichen- sowie im interkulturellen Kontext sammeln. Insgesamt wurden 24 Auszubildende in den Berufsgruppen Biologielaborant/in, Kauffrau-/Kaufmann für Büromanagement, Fachinformatiker/in, Medizinische/r Fachangestellte/r , Tierpfleger/in für Forschung und Klinik, sowie DHBW-Studenten in das europäische Ausland versandt.

Alle Auslandsaufenthalte wurden über das EU-Programm Erasmus Plus gefördert. Nach der Ausgabe der Europässe wurden die besten Poster ausgezeichnet. Im Anschluss gab es kulinarische Leckereien. Alle, denen der Schritt ins europäische Ausland noch zu groß war, hatten außerdem die Möglichkeit für zwei Wochen innerhalb Deutschlands ein Praktikum zu absolvieren.

Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildenden, die sich dieser Herausforderung gestellt- und erfolgreich gemeistert haben.

Du möchtest auch ins Ausland? Dann bewirb dich jetzt um einen Ausbildungsplatz für 2018!

 

 

Kontakt

Deutsches Krebsforschungszentrum
Aus- und Weiterbildung
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg
Telefon: 06221 42 1234
Fax: 06221 42 2184
Email: ausbildung@dkfz.de

nach oben