Bachelor of Arts (DHBW), BWL-Industrie

Welchen Beitrag leistest du zur Forschung?

Als Bachelorstudent im Bereich BWL-Industrie arbeitest du in den administrativen Abteilungen mit, welche tagtäglich dafür sorgen, dass die Wissenschaftler am DKFZ forschen können. Labormaterialen müssen bestellt, neue Wissenschaftler eingestellt und Budgets entsprechend verteilt werden. Bei all diesen und vielen weiteren Aufgaben arbeitest du eigenständig mit und trägst dazu bei, dass die Wissenschaftler am DFKZ exzellente Forschungsergebnisse erzielen können.

Dein Profil

© dkfz.de

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Gute bis sehr gute Noten
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Strukturelles und analytisches Denkvermögen
  • Flexibilität, Kreativität und Dienstleistungsbereitschaft
  • Aufgeschlossenheit und Kommunikationsfähigkeit

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Mit einem einmonatigen Vorpraktikum beginnt deine duale Ausbildung am DKFZ. Die Ausbildung verläuft im Wechsel zwischen der Dualen Hochschule Mannheim und dem DKFZ als betriebliche Dienststelle. In der Dualen Hochschule wird dir die Theorie in den Fächern BWL, VWL, Mathematik, Statistik, Personalwirtschaft, Recht u. v. m. vermittelt. Dein gelerntes Wissen wendest du dann in den sechs Praxisphasen bei uns am DKFZ an. Du lernst alle wichtigen Funktionsbereiche, wie Beschaffung und Materialwirtschaft, Finanz- und Rechnungswesen, Personal- und Sozialwesen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kennen. Im dritten Ausbildungsjahr fertigst du deine Bachelorarbeit an. Das Studium endet nach erfolgreichem Abschluss mit dem Titel „Bachelor of Arts.“

Wie sehen deine Perspektiven aus?

Viele Absolventen starten direkt mit dem Bachelor am DKFZ ins Berufsleben. Du kannst an jeder Hochschule ein Masterstudium in Vollzeit oder auch berufsbegleitend abschließen, um dich zusätzlich zu qualifizieren. Außerdem hast du die Chance bei guten Leistungen übernommen zu werden.

Der Berufsalltag von DHBW Studenten (Industrie) – schau mal rein

nach oben