Informationen zur Tabakkontrolle

Aktuelles

Deutsche Konferenz für Tabakkontrolle

Am Mittwoch, den 30. November und Donnerstag, den 1. Dezember 2016 findet im Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg die 14. Deutsche Konferenz für Tabakkontrolle statt.

Die Deutschen Konferenzen für Tabakkontrolle werden jährlich vom WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen im Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg veranstaltet.

Sie dienen dem Erfahrungsaustausch über erfolgreiche Maßnahmen zur Verminderung des Tabakkonsums in Deutschland, der Förderung und Entwicklung zukünftiger Projekte und Konzepte und der Präsentation von Netzwerken und Koalitionen für rauchfreie Betriebe, Einrichtungen und Aktionskreise.

Des Weiteren sollen länderspezifische Aktionen mit lokalen Aktionen verbunden werden. Hierzu werden erfolgreiche Modelle auf lokaler Ebene und Länderebene vorgestellt. Nationale und internationale Erfahrungen aus der Umsetzung der rauchfreien Gesetzgebung werden dargestellt und die Marketingstrategien der Tabakindustrie beleuchtet.

Programm der 14. Deutschen Konferenz für Tabakkontrolle

Anmeldung per E-Mail an who-cc@dkfz.de oder über das Anmeldeformular.

Titelbild Gesundheitsgefährdung von Kindern durch Tabakrauch im Auto

© dkfz.de

Neueste Veröffentlichungen und Pressemitteilungen

Fakten zum Rauchen: Gesundheitsgefährdung von Kindern durch Tabakrauch im Auto (PDF)

119. Deutscher Ärztetag. Ärzte fordern: Rauchen im Beisein von Kindern im Auto  verbieten. Pressemitteilung der Bundesärztekammer (PDF)

Erwiderung zum Leserbrief von Schnitzler A (2015) Wo bleibt die Erfolgskontrolle? Radiologe doi:10.1007/s 00117-016-0082-1 (PDF)
[Originalbeitrag: Pötschke-Langer M (2014) Passivrauchen: Sechs Jahre Nichtraucherschutzgesetze in Deutschland und ihre Folgen. Radiologe 54:156-157. doi: 10.1007/s00117-013-2582-6 (PDF)]

Aus der Wissenschaft – für die Politik: Standardisierte Verpackungen für Tabakprodukte – wirksam in der Tabakprävention (PDF)

Newsletter Tabakentwöhnung März 2016 (PDF)

Nicotine as a Health Risk (PDF)

Gesundheitsrisiko Nikotin (PDF)

E-Zigaretten und E-Shishas: Welche Faktoren gefährden die Gesundheit? (PDF)

Ergänzende Anmerkung des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) zur Veröffentlichung „E-Zigaretten und E-Shishas: Welche Faktoren gefährden die Gesundheit?“ im Hinblick auf die Begrenzung der Batteriespannung von E-Zigaretten (PDF)

Stellungnahme des Deutschen Krebsforschungszentrums zu den Entwürfen für ein Tabakerzeugnisgesetz und eine Tabakerzeugnisverordnung (PDF)

Die Regulierung von E-Zigaretten durch die Europäische Tabakproduktrichtlinie (2014/40/EU) – Mythen und Fakten (PDF)

Titelbild Tabakatlas Deutschland 2015

© dkfz.de

Tabakatlas Deutschland 2015 weiter (PDF)

Direktmarketing für Tabakprodukte in Deutschland (PDF)

Memorandum des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und des Aktionsbündnisses Nichtrauchen e. V. (ABNR) zur gesetzlichen Regulierung von nikotinhaltigen und nikotinfreien E-Zigaretten (PDF)

Das Protokoll zur Unterbindung des unerlaubten Handels mit Tabakerzeugnissen – WHO Framework Convention on Tobacco Control (FCTC) (PDF)

Die Kosten des Rauchens in Deutschland (PDF)

weiter

Zusatzstoffe in Tabakprodukten, Additives in Tobacco Products – EU-Projekt PITOC

© Bundesamt für Gesundheit, Schweiz

Informationen zur Gesundheitsgefährdung durch Tabakzusatzstoffe
Information on Health Hazards of Tobacco Products

weiter

Rauchen und Gesundheitsschutz

© dkfz.de

Folgen des Rauchens und Maßnahmen zum Nichtraucherschutz und zur Tabakkontrolle

weiter

Aufhören zu Rauchen

© dkfz.de

Unterstützung bei der Planung und Umsetzung des Rauchausstiegs

weiter

Projektdatenbank Tabakprävention und Tabakentwöhnung

© dkfz.de

Übersicht über Angebote und Maßnahmen zu Tabakpräventionsprojekten

weiter

Publikationen und Veranstaltungen zum Thema Rauchen und Gesundheitsschutz

© dkfz.de

Veröffentlichungen des Deutschen Krebsforschungszentrums und wissenschaftliche Fachartikel, Veranstaltungskalender

weiter

nach oben