Klinische Kooperationseinheit Strahlentherapie

Prof. Dr. Dr. Jürgen Debus(komm.)

Mit modernen computergestützten bildgebenden Verfahren lassen sich Bestrahlungen bis ins Detail planen
© dkfz.de

Die Strahlentherapie ist nach der Chirurgie die erfolgreichste und am häufigsten eingesetzte Behandlungsform bei Krebserkrankungen. Über 50 Prozent aller Patienten mit bösartigen Tumoren werden heute bereits mit Strahlen behandelt.

Die Kooperationseinheit ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Krebsforschungszentrums und der Radiologischen Universitätsklinik Heidelberg. Ärzte, Biologen, Medizinphysiker, Informatiker und Ingenieure arbeiten in der Abteilung interdisziplinär mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Physikalisch-technische und biologische Verfahren, die im Krebsforschungszentrum entwickelt wurden, sollen möglichst schnell in der strahlentherapeutischen Klinik zum Nutzen des Patienten eingesetzt werden.

Unsere zentrale Aufgabe ist dabei, mit Therapiestudien der Phase I und II die Sicherheit und Zuverlässigkeit der neuentwickelten Behandlungsverfahren zu prüfen.

Kontakt

Prof. Dr. Dr. Jürgen Debus (komm.)
Strahlentherapie (E050)
Deutsches Krebsforschungszentrum
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg


Sekretariat
Patientenanfrage

Ausgewählte Publikationen

  • (68)Ga-PSMA-11 PET/CT: a new technique with high potential for the radiotherapeutic management of prostate cancer patients. Sterzing F, Kratochwil C, Fiedler H, Katayama S, Habl G, Kopka K, Afshar-Oromieh A, Debus J, Haberkorn U, Giesel FL. Eur J Nucl Med Mol Imaging. 2016 Jan;43(1):34-4
  • CD8+ tumour-infiltrating lymphocytes in relation to HPV status and clinical outcome in patients with head and neck cancer after postoperative chemoradiotherapy: A multicentre study of the German cancer consortium radiation oncology group (DKTK-ROG).Balermpas P, Rödel F, Rödel C, Krause M, Linge A, Lohaus F, Baumann M, Tinhofer I, Budach V, Gkika E, Stuschke M, Avlar M, Grosu AL, Abdollahi A, Debus J, Bayer C, Stangl S, Belka C, Pigorsch S, Multhoff G, Combs SE, Mönnich D, Zips D, Fokas E. Int J Cancer. 2016 Jan 1;138(1):171-81
  • In vivo measurement of dose distribution in patients' lymphocytes: helical tomotherapy versus step-and-shoot IMRT in prostate cancer. Zwicker F, Swartman B, Roeder F, Sterzing F, Hauswald H, Thieke C, Weber KJ, Huber PE, Schubert K, Debus J, Herfarth K. J Radiat Res. 2015 Mar;56(2):239-47
  • MR?Guidance – eine klinische Studie zur Evaluation einer shuttlebasierten, MRT?geführten Radiotherapie Bostel T, Nicolay N.H, Grossmann G, Mohr A, Delorme S, Echner G, Häring P, Pfaffenberger A, Debus J, Sterzing F, Strahlenther Onkol 190, Issue 1 Supplement, (2014) S. 1-164
nach oben