Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Pressekonferenzen

Pressekonferenz anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Deutschen Krebsforschungszentrums

Mittwoch, 02. April 2014
11:00 bis 12:30 Uhr
Raum 1 und 2
Tagungszentrum im
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

Bereits seit fünfzig Jahren erforschen Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum die Volkskrankheit Krebs: Sie haben der Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs den Weg geebnet und damit entscheidend zur Krebsprävention beigetragen. Sie haben Verfahren entwickelt, die heute weltweit unverzichtbar sind bei der Strahlenbehandlung von Tumoren. Und sie haben zahlreiche Ergebnisse beigesteuert, die uns heute auf molekularer Ebene verstehen lassen, wie Krebs entsteht. Damit haben sie die Grundlage geschaffen, Krebs individuell mit zielgerichteten Therapien zu bekämpfen - ein Konzept, von dessen Chancen wir überzeugt sind und das unsere Forschung in Zukunft entscheidend prägen wird. Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz

50 Jahre - Forschen für ein Leben ohne Krebs

Ihre Gesprächspartner sind:

Professor Johanna Wanka
Bundesministerin für Bildung und Forschung

Professor Otmar D. Wiestler
Vorstandsvorsitzender und Wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Krebsforschungszentrums

Professor Christof von Kalle
Leiter der Abteilung Translationale Onkologie im Deutschen Krebsforschungszentrum und Direktor für Translationale Onkologie im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg
Vom Krebsgenom zur personalisierten Medizin

Professor Stefan Pfister
Leiter der Abteilung Pädiatrische Neuroonkologie im Deutschen Krebsforschungszentrum und Kinderarzt im Universitätsklinikum Heidelberg
Die INFORM-Studie: Zweite Chance für krebskranke Kinder

Professor Andreas Trumpp
Leiter der Abteilung Stammzellen und Krebs im Deutschen Krebsforschungszentrum und Geschäftsführer des Heidelberger Instituts für Stammzelltechnologie und Experimentelle Medizin HI-STEM gGmbH
Den Krebs bei der Wurzel packen: Krebsstammzellen gezielt aufspüren und vernichten

Professor Neli Ulrich
Leiterin der Abteilung für Präventive Onkologie im Deutschen Krebsforschungszentrum und Direktorin für Präventive Onkologie im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg
Krebs vermeiden ist möglich!

Wenn Sie spezielle Interview-Wünsche haben, wenden Sie sich gerne an die Pressestelle.

Anmeldung bitte über das verlinkte PDF

Download

nach oben