Ethischer Kodex zur Ablehnung von Tabakindustriegeldern für die Krebsforschung

Vorstand und Wissenschaftlicher Rat des Deutschen Krebsforschungszentrums beschließen gemeinsam folgenden Ethischen Kodex:

1. Das Deutsche Krebsforschungszentrum und seine Mitarbeiter lehnen jegliche finanziellen Mittel der Tabakindustrie für Forschungsförderung, Gutachterhonorare, Vortragshonorare, Reisekosten, Wissenschafts- und andere Preise ab.

2. Das Deutsche Krebsforschungszentrum und seine Mitarbeiter lehnen die Mitwirkung an Veranstaltungen der Tabakindustrie oder Dritter, die von der Tabakindustrie maßgeblich gesponsert werden, ab.

nach oben