Biologielaborant/in

Welchen Beitrag leistest du zur Forschung?

© dkfz.de

Das DKFZ ist der größte Ausbildungsbetrieb für Biologielaboranten im Rhein-Neckar-Kreis. Als Biologielaborant-/in arbeitest du mit Versuchstieren, Zellen, Geweben und gentechnischem Material. Modernste Techniken bzw. Nachweismethoden der Biochemie und Molekularbiologie, der Zell- und Mikrobiologie, der Immunologie, Tumorvirologie sowie der Gentechnologie gehören zu deinem Arbeitsalltag. Du arbeitest selbständig und eigenverantwortlich im Team in unseren Forschungslaboren.

Dein Profil

  • Realschulabschluss oder Abitur
  • Interesse an Biologie, Chemie, Physik und Mathematik
  • Besonderes Interesse an naturwissenschaftlichen Experimenten
  • Spaß am Englisch sprechen, da du vor Ort mit Kollegen aus unterschiedlichen Ländern zusammen arbeiten wirst
  • Sozialkompetenz

Wie läuft die Ausbildung ab?

© dkfz.de

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Bei sehr guten Leistungen kannst du deine Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen sowie ausbildungsbegleitend die Fachhochschulreife erlangen. Während deiner Ausbildung wirst du in einem Wechsel von 8 Monaten in verschiedenen Abteilungen z. B. Genomforschung oder Tumorimmunologie eingesetzt. Die Ausbildung umfasst folgende Wahlqualifikationen wie Arbeiten im Bereich

  1. Immunologie und Biochemie
  2. Gentechnik und Molekularbiologie
  3. Mikrobiologie
  4. Diagnostik
  5. Zellkulturtechnik
  6. Pharmakologie

Die Berufsschule ist die Heinrich-Lanz-Schule in Mannheim. Deine Ausbildung legst du vor der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar ab.

Wie sehen deine Perspektiven aus?

  • Chance auf Übernahme bei guten Leistungen
  • Fachkraft für Molekularbiologie
  • Techniker/in Fachrichtung: Biotechnik

Der Berufsalltag von Biologielaboranten – schau mal rein

nach oben